B-Plan und Genehmigungsverfahren Einkaufszentrum Marzahner Promenade Berlin


Summendarstellung der Lärmbelastungen
(zum Vergrößern bitte Anklicken!)


Weitere Projekte im Bereich Lärmimmissionsschutz:

 

Funktionen

 

Auftraggeber

TLG Immobilien GmbH

Planer

 

Bauzeit

 

Bauvolumen

 

Beschreibung

Im Rahmen des B-Plans und Genehmigungsverfahrens für das „Einkaufszentrum Marzahner Promenade 29/30“ wurde die zu erwartende Lärmbelastung für die unmittelbar angrenzende Wohnbebauung untersucht. Das Gelände für das Einkaufszentrum liegt direkt der Marzahner Promenade die in diesem Teil parallel zur Straßenbahnlinie 8 und der stark befahrenen Landsberger Allee verläuft.

Im Rahmen einer Vorbetrachtung wurden die durch den Betrieb des Einkaufszentrum zu erwartenden Immissionspegel berechnet und mit der vorhandenen Vorbelastung verglichen. Für das ursprünglich geplante Parkdeck auf dem Dach des Gebäudes und die dafür erforderliche Zufahrtsrampe ergaben die Berechungen eine Überschreitung der zulässigen Grenzwerte.

Der Entwurf wurde darauf hin überarbeitet, das gesamte Gebäude verkleinert und die erforderlichen Parkplatzflächen zu ebener Erde angelegt. Mit dieser Lösung konnte rechnerisch eine Einhaltung der Grenzwerte prognostiziert werden.

Die Abbildung zeigt den geplanten Verbrauchermarkt und links daneben den Parkplatz mit 125 Pkw-Stellplätzen. Farblich unterlegt sind prognostizierten Pegelwerte in dB(A) für den Tag.