Folkwang-Hochschule Essen, Institut für Computermusik und Elektronische Medien


(zum Vergrößern bitte Anklicken!)

(zum Vergrößern bitte Anklicken!)


(zum Vergrößern bitte Anklicken!)


Weitere Projekte im Bereich Musik- und Fernsehstudios:

 

Funktionen

 

Auftraggeber

BLB NRW Essen

Planer

 

Bauzeit

2002

Bauvolumen

 

Beschreibung

Für die Folkwang-Hochschule in Essen und das ICEM - Institut für Computermusik und Elektronische Medien wurde ein denkmalgeschützten Schulgebäude von 1900 umgebaut. Das Gebäude bestand im wesentlichen aus typischen Klassenräumen.

Im Erdgeschoß entstand ein Tonaufnahmestudio mit zwei Aufnahmeräumen, einem Sprecherraum und einem Mehrkanal-Regieraum. Im EG mussten dafür zwei Räume zusammen gelegt werden, um einen Aufnahmeraum mit 80 qm Fläche zu gewinnen. Zusätzlich wurde im 2.OG ein neues Medienstudio errichtet. In diesem werden Mehrkanalton und Computervisualisierung mit einander kombiniert.

Da fast alle übrigen Räume im Haus für Musikunterricht und als Probenräume genutzt werden, wurden die alten Holzbalkendecken über EG durch eine ausreichend dimensionierte Stahlbetondecke ersetzt. Zusätzlich wurden durch den Wegfall der tragenden Mittelwand im EG aufwendige statische Eingriffe in das Bauwerk erforderlich.